Austausch | 
 

 Mavie Rosalyn Sanchez

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mavie Sanchez



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 14.04.15

Dein Charakter
Alter: 17
Tätigkeit: Schülerin des Studio 21
Bitte nennt mich: Lea

BeitragThema: Mavie Rosalyn Sanchez   Sa Mai 02, 2015 7:28 pm


About Yourself
Mavie vereint in sich mehrere Gegensätze, die sie zu einer außergewöhnlichen Persönlichkeit machen. Sie ist schüchtern und zurückhaltend, was nicht selten dafür sorgt, dass sie als Mauerblümchen gilt und ihr Leben im Schatten anderer fristet. Umso überraschender ist es für andere, sie beim Singen oder Schlagzeug spielen zu sehen. Sie wirkt wie ausgewechselt - fröhlicher, leidenschaftlicher und vor allem selbstbewusster! Nichts anderes als Musik ist es, dass ihr Herz höher schlagen lässt und genau deswegen ist die Siebzehnjährige Schülerin im Studio 21. Ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen, ist ihr größter Traum und dafür ist sie bereit über ihren eigenen Schatten zu springen. Jedenfalls, wenn ihre Angst ihr nicht schon wieder im Weg steht.
Mavie Sanchez | Weiblich | 17 Jahre | Schülerin im Studio 21 | Single
PERSONAL
"Il n'est pire eau que l'eau qui dort."


Vollständiger Name: Mavie Rosalyn Sanchez
Dass ihre Eltern Mavie ihren Namen gaben, hat sie besonders ihrer Großmutter mütterlicherseits zu verdanken, denn diese lebte ihr ganzes Leben über in Frankreich, ehe sie kurz vor ihrer Geburt zu ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn zog. "Ma vie" ist französisch und bedeutet "Mein Leben", und genau das hatten ihre Eltern für ihre Tochter im Sinn. Sie sollte ein eigenes Leben haben, das sie für sich selbst gestalten konnte. Aber das ist noch nicht alles. Zusätzlich zur französischen Übersetzung, existiert auch eine keltische, die in etwa "singender Vogel" bedeutet und eines von Mavies größten Hobbies beschreibt.
Ihr Zweitname Rosalyn ist ebenfalls französischem Ursprungs und kommt ebenfalls nicht von ungefähr. Wieder einmal ist ihre Großmutter ihre Namensgeberin, denn diese heißt ebenfalls Rosalyn.
Ihr Nachname stellt daher einen starken Kontrast zu Vor- und Zweitname da. Als typischer, spanischer Familienname, scheint er nicht so recht ins Bild zu passen, allerdings hat auch er einen Grund. Einen ziemlich simplen, denn ihr Vater ist gebürtiger Spanier und ihre Mutter nahm nach der Hochzeit seinen Namen an und zog ihre Tochter in Spanien auf.

Spitzname:Vivi | Mai
Mavie kann mit einer Reihe von diversen Spitznamen aufwarten, die ihr ihm Verlauf ihres Leben gegeben würden. Wirklich einprägsam sind allerdings nur die, die ihre Familie ihr gab oder die sie einfach mal glücklichsten stimmten. Neben Poule (franz.: Spatz/Liebling), Chérie (franz.:Liebling) und Oisillon (franz.: Vöglein) - wie ihre Mutter und französischen Verwandte sie nennen -, wird sie auch Ángel (span.: Engel), Princesa (span.: Prinzessin) oder Dulce [span.: Süße) genannt. Letztere drei werden häufig von ihrer spanischen Verwandtschaft - aber wor allem von ihrem Vater - verwendet.
Unter Freunden begrenzen sich ihre Kosenamen eher auf
Vivi, Mai oder aber - etwas exotischer - Malapata (span.: Tollpatsch).

Alter:17 Jahre
Mavie ist mittlerweile siebzehn Jahre auf der Welt und auch, wenn sie sich selbst für sehr erwachsen hält, ist sie immer noch die jüngste in ihrem Freundeskreis. Von ihrer Mutter hat sie gelernt, dass sie mit ihrem Geburtstdatum - dem 24. Juni - zum Sternzeichen Krebs gehört. Nichts, was sie wirklich interessierte, denn sie glaubt nicht an das ganze astronomische Zeug wie Horoskope oder Seelenverwandschaften zwischen zwei der Zeichen. Allerdings glaubt sie daran, dass sie einen geradezu perfekten Monat für ihre Geburt ausgewählt hat - wenn das möglich ist - denn der warme und fröhliche Sommer ist genau ihr Ding.

Wohnort:Buenos Aires
Es sind jetzt schon einige Monate vergangen, seit Mavie nach Buenos Aires kam. Sie lebt zusammen mit ihrem besten Freund und ihrer besten Freundin ein einer großen Wohnung nahe des Studios, denn ganz alleine hätte sie niemals in eine so weit entfernte Stadt ziehen dürfen. Zum Glück, denn im Nachhinein ist sie froh darüber, dass die geradezu riesige Wohnung im Stadtzentrum mit Gesellschaft jetzt etwas lebendiger und voller ist.

Geburtsort:Madrid
Mavie erblickte im wunderschönen Madrid das Licht der Welt, denn genau dort wohnten - und wohnen immer noch - ihre Eltern zusammen mit ihrem Bruder, ihrer Großmutter mütterlicherseits und den Eltern ihres Vaters. Eigentlich würde auch sie noch immer in ihrem Zimmer herumsitzen. hätte sie nicht einen Platz im Studio 21 in Buenos Aires bekommen. Deshalb liegt ein Großteil ihrer Sachen auch noch daheim und auch ihre Gedanken und ihr Herz hängen immer noch sehr an Zuhause. Ihr ganzes Leben hat sie in Madrid verbracht und war nur selten einmal im Ausland. Umso schlimmer das Heimweh, unter dem sie Tag für Tag leidet.

Tätigkeit: Schülerin im Studio 21
Ihre ganze Energie und Kraft steckt Mavie in den Unterricht im Studio. Dank ihrer Eltern muss sie sich auch keine Gedanken darum machen über die Runden zu kommen, auch wenn sie nichts dagegen hätte einen Teilzeit-Job anzunehmen. Zurzeit genießt sie es aber, dass sie sich einzig und allein auf die Musik konzentrieren kann und verzichtet darauf, sich nach Arbeit umzusehen.

FAMILIA
"La famille et les amis sont les fleurs du jardin de la vie."


Mutter: Cecilia Sanchez (geb. Aramis)
Mavies Mutter - Cecilia - ist gebürtige Französin und der Inbegriff von Eleganz. Ihre Mutter ist seit jeher ihr großes Vorbild, denn für Mavie ist sie nicht nur wunderschön, sondern auch schlau und talentiert. Schon kurz nach ihrem Schulabschluss arbeitete sie als Journalistin für eine berühmte Agentur, bei der sie innerhalb weniger Jahre zur Chefredakteurin befördert wurde. Obwohl Mavie alles andere als in ihre Fußstapfen treten will, bewundert sie ihre Mutter für ihre erfolgreiche Karriere und damit ist sie nicht die einzige. Sie ist jetzt 43 Jahre und immer noch hört man ihren Namen ständig, wenn man von Nachrichten spricht.

Vater:Darío Sanchez
Genau wie Mavies Mutter ist auch ihr Vater sehr erfolgreich mit dem, was er tut. Was genau das ist, weiß sie zwar nicht genau, aber er verdient nicht nur sehr viel, sondern ist auch selten zuhause. Er arbeitet in einer Bank und verbringt oft Tag für Tag an seinem Schreibtisch, was ihren Kontakt auf einige Stunden Konversation am Telefon beschränkt. Nichts desto trotz hängen beide sehr aneinander und obwohl sie sich nur selten sehen, scheinen sie die Gedanken des jeweils anderen lesen zu können. Ihr Vater ist einige Jahre älter als ihre Mutter - nämlich 47 - allerdings sieht man auch ihm sein Alter nicht gerade an, weshalb er oft viel jünger geschätzt wird.

Bruder:Héctor Sanchez
Nachdem Cecilia und Darío Mavie bekamen, entschieden sie sich dazu, noch ein zweites Kind zu bekommen und fünf Jahre später wurde Héctor geboren. Genau wie ihre Eltern ist Mavie richtig vernarrt in den Kleinen und genießt es, dass er sie als Vorbild ansieht. Die beiden verbindet nämlich nicht nur ihre Blutsverwandtschaft, sondern auch die Liebe zur Musik und zu gutem Essen! Héctor ist gerade 12 Jahre alt und besucht eine Privatschule in Madrid, weswegen sie ihn nur selten sieht und sehr vermisst. Er spielt Gitarre, ist begabter Fußballer und ein Sonnenschein, was ihn bei Gleichaltrigen sehr beliebt macht.

Großmutter(mütterlicherseits):Rosalyn Aramis
Mavies Großmutter ist Französin und hat sich sehr darum bemüht ihre Enkelin zu einer höflichen und edlen Dame zu erziehen. Als ihre Eltern arbeiten gingen, kümmerte sie sich zusammen mit den Eltern ihres Schwiegersohnes um die Kinder, allerdings hatte Mavie einen Narren an ihr gefressen und verbrachte mehr Zeit mit ihr als mit Valentina oder Miguel. Besonders gerne ließ sie sich Geschichten von ihr erzählen und sich Wiegenlieder vorsingen. In Französisch versteht sich. Zu Rosalyns Vorlieben gehört das Singen, denn in ihrer Jugend war sie selbst einmal Sängerin und relativ berühmt. Sie versuchte schon ihrer Tochter Musik näher zu bringen, aber erst ihre Enkelin und ihr Enkel entwickelten eine Leidenschaft dafür, wie sie sie es sich erhofft hatte.

Großmutter (väterlicherseits):Valentina Sanchez
Valentina ist Dariós Mutter und Spanierin. Sie weiß genau, was sie will und spielt sich trotz ihres hohen Alters noch immer als Mutter auf. Wenn etwas, das ihr Sohn tut ihr nicht passt, dann sagt sie ihm das unverblümt und versucht ihn wieder auf den rechten Weg zu bringen. Meist ohne Erfolg, denn ihr Sohn ist ein ganz schöner Sturkopf geworden und lässt sich schon längst nicht mehr von seinen Eltern herumschubsen. Aber Valentina gibt nicht auf und hofft immer noch darauf, dass zumindest ihr Enkel einmal der erfolgreiche Geschäftsmann werden wird, den sie immer in der Familie haben wollte.

Großvater (väterlicherseits):Miguel Sanchez
Miguel steht seiner Frau in nichts nach, denn auch er hat gerne die Kontrolle über seinen Sohn. Er und Valentina sind unzufrieden damit, wie er sein Leben führt, allerdings scheint jeder Protest wirkungslos zu bleiben. Umso wichtiger, dass Mavie und Héctor nun das tun, was die beiden wollen. Als Richter im Ruhestand hat er da aber eventuell zu hohe Erwartungen und besonders Mavies Wunsch als Musikerin berühmt zu werden stört ihn.

Liebesleben:Singel
Mavie ist nicht gerade eine Einsiedlerin, allerdings sind Partys oder ein besuch in der Disco nichts für sie. Sie ging ihr Leben lang auf eine Privatschule oder wurde zuhause unterrichtet, was es ihr zusätzlich erschwerte Freunde zu finden, die sie nicht als reiches Kind ansahen, sondern als die, die sie war. Von einem festen Freund ganz zu schweigen. Es gab einfach niemanden, der ihr Herz höher schlagen ließ. Aber kein Grund traurig zu sein, denn so bleibt genug Freizeit um sich auf die Musik zu konzentrieren.


APARIENCIA
"Il ne faut pas se fier aux apparences."


Mavie ist zwar keine französische Schönheit wie ihre Mutter oder eine temperamentvolle Spanierin, aber die Mischung macht es eben. Ihre Mutter vermachte ihr ihre zierliche Statur, die besonders bei ihrer Größe von 172 Zentimetern sehr gut zur Geltung kommt. Ihre Hände sind filigran, ihre Beine lang und schlank. Sie hätte sicherlich auch eine dünne Taille, kämen hier nicht ihre spanischen Gene ins Spiel. Ihre Hüfte ist etwas üppiger und breiter als der Durchschnitt und auch ihre Oberweite ist recht ansehnlich. Das sorgt natürlich dafür, dass ihre Taille weniger ausgeprägt ist, als sie es sich wünscht und dank dieser Attribute fühlt sich Mavie oft viel zu präsent. Eine unscheinbarere Gestalt wäre ihr lieber, auch wenn ihre beste Freundin ihr ständig sagt, sie solle früh über das sein, was sie hat. Aber Mavie hasst ja nicht alles an sich. Sie mag ihren gebräunten Teint und ihr Gesicht - vor allem ihre braunen Reh-Augen und langen Wimpern -, genauso wie ihr brünettes Haar, das ihr bist unter die Brust reicht.



CARÁCTER
"Chacun est l’artisan de sa fortune."



Mavie scheint auf den ersten Blick ein recht unkomplizierter und vielleicht auch uninteressanter Mensch zu sein. Sie ist freundlich und hilfsbereit - soweit nichts, was wirklich heraus sticht. Weiterhin ist sie höflich und intelligent, was nur das Image unterstreicht, das viele von ihr haben - eine langweilige, reiche Göre, die zwar eine gutmütige Fassade haben mag, aber in wahrheit verwöhnt und undankbar ist. Aber das ist ganz falsch! Mavie mag zwar reiche Eltern haben, aber der Reichtum kommt nicht von ungefähr und sie gehört zu den Menschen, die sich selbst etwas erarbeiten und nicht nur von ihren Freunden und der Familie profitieren. Sie ist fleißig und folgt ihrem eigenen Weg, egal, wie andere darüber denken. Dass sie andere wegen ihrer stillen und unscheinbaren Art für ein Mauerblümchen halten, stört sie deswegen nur geringfügig. Sie kennen eben nur diese eine Seite an ihr und nicht die Mavie, deren Leidenschaft die Musik ist. Ein Summen, den Rhythmus den des prasselnden Regen - all das löst bei ihr ein wohliges Gefühl aus und lässt sie ihre Ängste und Sorgen vergessen. Sie lässt ihr Herz sprechen und sie leiten, was dafür sorgt, dass sie wie ausgewechselt ist. Sie wirkt freier und unbefangener, was sie extovertiert und auch wilder wirken lässt. Die Leidenschaft zur Musik ist ihr deutlich anzusehen und lässt auch sie leidenschaftlicher und aktiver wirken. Alles in allem wandelt sich das Gänseblümchen im Schatten der Mauer zur Sonnenblume in der prallen Sonne.

Stärken/Fortalezas
- Schlagzeug spielen
- Komponieren
- Ratschläge geben
- Kochen
- Leichtathletik
- Kreativität
- Gutes Gedächtnis

Schwächen/Debilidades
- Ihre Ängste besiegen
- Optimistisch sein
- Bei der Sache bleiben
- Ihre eigene Meinung vertreten
- Tanzen
- Sich durchsetzen
- Schiebt oft Aufgaben auf

Vorlieben/Preferencias
- Gutes Essen
- Musik
- Sommer
- Schlafen
- Vanille
- Disney-Filme
- Englisch (Sprache & Lieder)

Abneigungen/No le gusta
- Große Tiere
- Glitzer & Pailletten
- Kälte
- Ungesunde Ernährung
- Drama
- Meeresfrüchte
- Gruppenarbeiten


PASADO
"Après la pluie vient le beau temps"


Mavies Eltern hatten im Gegensatz zu ihren Großeltern nur wenig Einfluss auf ihr Leben. Oder eher viel? So recht kann man das nicht sagen, denn die beiden vertraten schon immer die Meinung, dass ihre Kinder ihren eigenen Weg gehen sollten, ohne sich von anderen beeinflussen zu lassen. Besonders Darió lag das am Herzen, denn er wurde seit seiner Jugend von seinen Eltern dazu gebracht zu tun, was sie wollten und nicht, was er wollte. Sein Leben lang hatte er Probleme sich durchzusetzen, aber als er Cecilia heiratete, setzte er dem ein Ende. Seine Eltern waren wenig begeistert von dieser Ehe und seiner Entscheidung, sich nicht mehr auf sie zu verlassen, aber es war zu spät um etwas daran zu ändern. Deshalb entschieden sie sich dazu, dass Mavie seinen Platz einnehmen musste. Sie wollten aus ihr eine erfolgreiche Anwältin machen, aber Rosalyn sorgte dafür, dass sie sich nicht beirren ließ und dem Traum eine Sängerin zu werden nachging. Mavie hatte also Glück, dass ihre Eltern und ihre Großmutter ihr Freiraum ließen und sie unterstützten, aber umso größer wurde die Angst, dass sie sie enttäuschte. Was, wenn sie trotz all ihrer Bemühungen nicht gut genug singen konnte? Was, wenn sie vor lauter Lampenfieber keinen Ton heraus bekam? Je näher der Tag ihrer Abreise nach Buenos Aires kam, desto unsicherer wurde sie und auch ihre Freunde konnten wenig dagegen tun, dass sie mal wieder die Pessimistin gab.


LA CARA DETRÁS DE ÉL
"If all else is lost, the future still remains."


Dein Name: Lea
Avatarperson: Madison Beer
Dein Alter: 17 (fast 18)
Charakterweitergabe?: Nein.
Setweitergabe?: Nein.
Steckbriefweitergabe?: Nein.
Regeln gelesen?: JA [X] NEIN []
Codewort: #by Desi

code by realis @ TCP


Zuletzt von Mavie Sanchez am So Mai 17, 2015 1:45 pm bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Violetta Castillo
Admina
Admina


Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 23.03.15
Alter : 16

Dein Charakter
Alter: 17
Tätigkeit: Schülerin des Studio 21
Bitte nennt mich: Desi

BeitragThema: Re: Mavie Rosalyn Sanchez   So Mai 03, 2015 8:23 pm


Bitte trage dich noch in die Listen ein!
Nach oben Nach unten
http://juntos-somos-mas.forumieren.com
 
Mavie Rosalyn Sanchez
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Violetta RPG :: 
>>EVERYTHING FOR THE ||RPG||<<
 :: * Accepted Applications :: Damen :: M-R
-
Gehe zu: